Logo

QUELLE: http://www.praevention.at

Diese Seite Drucken

Führungskräfteseminar "Handeln statt Wegschauen"

Zielgruppe: Führungskräfte, Geschäftsführer, Personalverantwortliche, Personalentwickler, Unternehmensleiter

 

Inhalt:

  • Ansatzpunkte von Prävention im Betrieb
  • Konzepte zur Förderung von Schutzfaktoren
  • Betriebliche Auswirkungen von Sucht
  • Sucht, Suchtentstehungsprozess und Suchtursachen
  • Unterschiede zwischen Gebrauch, Missbrauch und Sucht
  • Betriebliche Früherkennungsprogramme
  • Interventionsstrategien: Wie gehe ich im Anlassfall vor?
  • Vorstellung des Beratungs- und Hilfsnetzwerkes

 

Voraussetzung: bestehende Betriebsvereinbarung oder Regelwerk zum Umgang mit suchtgefährdeten Mitarbeitern

 

Referenten/innen: Mitarbeiter/in Institut Suchtprävention

 

Veranstaltungsort: firmeninterner Schulungsraum oder am Institut Suchtprävention in Linz (Hirschgasse 44, 4020 Linz)

 

Dauer: 8 Einheiten zu je 50 Minuten (09.00 – 12.30 Uhr, 14.00 – 17.00 Uhr)
oder in Form von 2 Kurzworkshops zu je 4 Einheiten

 

Kosten:
Tagesseminar: 1.500,- zuzüglich Fahrtkosten und 10 % MWSt.
Halbtagesseminar: Kosten je nach Schwerpunktsetzung und Dauer auf Anfrage

 

Teilnehmerbeschränkung: mindestens zehn, maximal 18 Personen

 

Organisation: Terminvereinbarung auf Anfrage

Aktuelle Termine für offen ausgeschriebene Seminare

Am 27. April 2017 findet im Bildungshaus St. Magdalena in Linz ein offen ausgeschriebenes Führungskräfteseminar statt. Dieses Seminar ist auch für Führungskräfte von Unternehmen buchbar, die noch kein bestehendes Regelwerk zum Umgang mit suchtgefährdeten MitarbeiterInnen haben.

27. April 2017 | 09.00 Uhr - 16.30 Uhr |  Seminarausschreibung

Buchung: Zum Anmeldeformular

Ihr Ansprechpartner zum Thema Betriebliche Suchtprävention:

Herbert Baumgartner, MA

Leitung Abteilung Außerschulische Jugend und Arbeitswelt

herbert.baumgartner@praevention.at

T +43 (0) 732 77 893-16