Logo

QUELLE: http://www.praevention.at

Diese Seite Drucken

Lehrlingsausbildung

Der riskante bzw. abhängige Konsum von Alkohol, Nikotin, Medikamenten oder illegalen Substanzen schadet dem Betriebsklima, führt zu mehr Fehlzeiten und häufigeren Krankenständen. Unternehmen, die Lehrlinge ausbilden, übernehmen in diesem Zusammenhang eine besondere Verantwortung. Sie bereiten die jungen Menschen nicht nur auf ihren künftigen Beruf vor, sondern begleiten sie auch ein Stück beim Erwachsenwerden.

 

Die 3 Säulen der Suchtprävention in der Lehrlingsausbildung

Die Suchtprävention in der Lehrlingsausbildung – und damit auch die Weiterbildungsangebote – basieren im Wesentlichen auf folgenden Säulen:

 

  1. Die Lehrlingsausbilder/innen
    Sie sind wichtige Bezugspersonen für ihre Lehrlinge - sie fördern sie fachlich, stehen ihnen zur Seite und wirken als Vorbilder. Unsere Angebote für Lehrlingsausbilder/innen informieren nicht nur über die zahlreichen Möglichkeiten betrieblicher Suchtprävention, sondern sollen auch zu mehr Sicherheit im Umgang mit Jugendlichen verhelfen.

  2. Die Lehrlinge
    Lehrlinge befinden sich in einer Phase ihres Lebens, in der viele Bereiche erst entwickelt und festgelegt werden, so auch die Konsumgewohnheiten und Einstellungen zu Alkohol, Nikotin oder anderen psychoaktiven Substanzen. Unsere Lehrlingsangebote setzen daher besonders auf die Förderung jener persönlicher Fähigkeiten, die vor Sucht schützen können.

  3. Das Ausbildungsumfeld
    Das betriebliche Umfeld hat einen prägenden Einfluss auf alle Mitarbeiter/innen. Wer sich am Arbeitsplatz wohlfühlt, ist motivierter, leistungsbereiter und weniger anfällig für Alkohol- und Drogenmissbrauch. Gleichzeitig ist es wichtig, betriebsintern eine klare Haltung gegenüber legalen und illegalen Substanzen zu entwickeln und diese auch bekannt zu machen.

Unsere Angebote im Bereich Lehrlingswesen:

 

  • Fachberatung
    Informieren Sie sich in einem persönlichen Informations- und Beratungsgespräch über die Möglichkeiten der betrieblichen Suchtprävention
    weitere Informationen
  • Vortrag für Lehrlingsausbildner
    für Lehrlingsausbildner/innen, Personalverantwortliche und andere betriebliche Entscheidungsträger/innen
    weitere Informationen 
  • Seminar für Lehrlingsausbildner
    Seminar zu den Themen Konsum, Missbrauch, Sucht, mit konkreten Möglichkeiten der Suchtvorbeugung und dem Umgang mit auffälligen Jugendlichen
    weitere Informationen
  • Folgeseminar für Lehrlingsausbildner
    Folgeseminar zum Thema "Spielen - Zocken- Kaufen: Suchtprävention mit Lehrlingen mit dem Fokus Verhaltenssüchte"
    weitere Informationen


  • Kommunikationsseminar: "Hinschauen, Hinterfragen, Handeln"
    Dieses Seminar widmet sich dem Thema Kommunikation im beruflichen Alltag der Lehrlingsausbildung und der Frühintervention bei ersten wahrgenommenen Veränderungen und Auffälligkeiten.
    Weitere Informationen


  • Lehrlingsworkshops
    Jugendliche reflektieren ihren eigenen Umgang mit psychoaktiven Substanzen, mit Rausch und Risiko
    weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerin:

Mag. Tanja Schartner, MA

Abteilung Außerschulische Jugend und Arbeitswelt

tanja.schartner(at)praevention.at

T +43 (0) 732 77 89 36 - 42