Logo

QUELLE: http://www.praevention.at

Diese Seite Drucken

ENCARE Austria

Die Abkürzung ENCARE steht für "European Network for Children Affected by Risky Environments". Das Netzwerk für Menschen, die in ihrem beruflichen Umfeld mit Kindern aus suchtbelasteten Familien arbeiten, wurde ursprünglich 1998 in Schweden gegründet und weitete sich bis zum Jahr 2010 zu einem von der EU finanzierten Netzwerk aus, das 23 europäische Länder umfasste, darunter auch Österreich. Das vom Institut Suchtprävention in Linz koordinierte Österreich-Netzwerk ENCARE Austria hatte zwischen 2007 und 2013 unter der Domain www.encare.at eine eigene Internetpräsenz. Zudem wurde 2- bzw. 4-mal jährlich ein E-Mail-Newsletter verschickt. Beide Angebote wurden im Dezember 2013 eingestellt.

 

In vielen Bundesländern, so auch in Oberösterreich, gibt es jedoch weiterhin regionale ENCARE-Netzwerke, die von den jeweiligen Fachstellen für Suchtprävention koordiniert werden. Der Austausch zwischen den jeweiligen Netzwerken auf Österreich-Ebene erfolgt innerhalb der Österreichischen ARGE Suchtvorbeugung.

 

Archiv der ENCARE-Austria Newletter 2007 - 2013:

2013:

2012:

2011:

2010:

2009:

2008:

2007:

Ältere, vor dem Jahr 2007, veröffentlichte ENCARE-Newsletter finden Sie auf der ENCARE-Internetseite des Anton-Proksch-Instituts unter: http://www.api.or.at/akis/encare/newsletter.htm

 

Weitere Fachinformationen zum Thema Kinder aus suchtbelasteten Familien sowie zum europäischen ENCARE-Projekt finden Sie auf der Website www.encare.de