Logo

QUELLE: http://www.praevention.at

Diese Seite Drucken

Barfuss: Cocktails und Fun ohne Alk - von Jugendlichen für Jugendliche

Tropical Touch, Anna-Banana, Freshmaker: So und ähnlich heißen die exotischen Cocktails, die in der "Barfuss" gemixt werden. Dazu braucht es zum Beispiel Kokossirup, Ananassaft, viel Eis – und keinen Alkohol. Denn die Barfuss soll eine coole und erfrischende Alternative zu Bier, Wodka-Orange & Co. sein und zeigen, dass "alkfrei" nicht immer ein langweiliges "Jugendgetränk" bedeuten muss.

Buchbar für "junge" Events

Die Mietbar lässt sich für alle Veranstaltungen buchen, in denen junge Menschen einen wichtigen Platz haben, etwa für Feste in Schulen und Jugendzentren oder im Rahmen der Gemeinde. Die Idee stammt von Jugendlichen selbst und wurde gemeinsam mit dem Institut Suchtprävention entwickelt und umgesetzt. Drei Burschen oder Mädchen fahren mit einer/m erwachsenen Teamleiter/in zur Veranstaltung – und shaken drauf los, denn davon verstehen sie was. Nicht umsonst haben sie ihr Handwerk bei Stefan Stevancsesz gelernt, dem österreichischen Staatsmeister und Vizewelt-meister im Cocktail-Mixen. Dieser hat sich auch die Rezepte für die Mix-Getränke einfallen lassen.

 

Wenig Aufwand, wenig Kosten

Die "Barfuss" ist auch für Veranstalter mit wenig Budget leistbar: Sie kostet 300 Euro für einen vierstündigen Einsatz. Inkludiert sind 200 Drinks, Baraufbau und Ausschank durch die Jugendlichen. Die Drinks können gratis oder zu einem Preis bis maximal zwei Euro mittels Bons abgegeben werden. Der Veranstalter muss nur Kühlschrank, Strom- und Wasseranschluss sowie zwei Bierbänke und –tische zur Verfügung stellen. Die Gegebenheiten vor Ort klärt er direkt mit der Leitung des Barfuss-Teams ab.

 

Infos und Anmeldung

Weitere Infos zu unserem Angebot "Barfuss" erhalten Sie auf der Barfuss-Homepage unter der Adresse www.barfuss-bar.at. Dort können Sie die alkfreie Cocktailbar direkt für Ihren Einsatz buchen!

 

Sollten Sie noch Fragen zu diesem Angebot haben, wenden Sie sich einfach an das Service Center des Instituts Suchtprävention unter der Telefonnummer 0732/77 89 36 oder schicken Sie uns eine E-Mail an info(at)praevention.at.