Logo

QUELLE: http://www.praevention.at

Diese Seite Drucken
19.01.2016

Abschluss des aktuellen Koordinatorenlehrgangs


Am 14. Jänner 2016 wurde der aktuelle Ausbildungslehrgang „Koordinator/in für Suchtprävention“ offiziell abgeschlossen. Dadurch erhöht sich die Anzahl jener Lehrkräfte mit dieser speziellen Ausbildung zur Suchtvorbeugung auf insgesamt 169 Personen, die sich auf 87 Schulstandorte (AHS, BMHS) verteilen.

Der Koordinatoren-Lehrgang umfasst 4 Module (Grundlagen der Suchtprävention, Suchtprävention in der Schule, Früherkennung und Frühintervention, Praxistransfer und Gesprächsführung) und besteht seit dem Jahr 2000. Er wird in Kooperation zwischen dem Landesschulrat OÖ, dem Institut Suchtprävention und der Pädagogischen Hochschule OÖ durchgeführt.

Die Zertifikatsübergabe an die zwölf Absolventen/innen erfolgte durch LSI Mag. Wilfried Nagl (LSR OÖ), Mag. Ingrid Rabeder-Fink (Institut Suchtprävention), Dir. Siegfried Streicher (PH OÖ) und Dr. Gertrude Jindrich (LSR OÖ).

Aufgrund ihrer Ausbildung sind die Absolventinnen und Absolventen besonders als Ansprechpartner für Fragestellungen im Zusammenhang mit Suchtprävention im Bereich Schule qualifiziert. Sie beraten und unterstützen andere Lehrkräfte bei primärpräventiven Unterrichtsvorhaben und Projekten, geben Auskunft über Unterrichtsmaterialien, Angebote des Instituts Suchtprävention und Weiterbildungsmöglichkeiten. Häufig initiieren die Koordinatoren auch die Durchführung von Unterrichtsprojekten zum Thema. Durch ihre Unterstützung und ihr großes Engagement konnten auf diese Weise in den letzten Jahren viele suchtpräventive Aktivitäten und Projekte in den oberösterreichischen höheren Schulen umgesetzt werden.

Für Herbst 2016 ist der Start eines weiteren Lehrgangs geplant. Nähere Informationen dazu erhalten Sie hier.