Logo

QUELLE: http://www.praevention.at

Diese Seite Drucken

Workshop Rauchen

Österreich nimmt bei den Raucherprävalenzen von Jugendlichen im internationalen Vergleich eine  Spitzenposition ein. In vielen europäischen Ländern hat sich das Nichtrauchen als Norm unter  Jugendlichen bereits etabliert; in Österreich herrscht diesbezüglich noch Aufholbedarf. In der Altersgruppe der 13- bis 15-Jährigen kommt es zu einem deutlichen Anstieg der Raucherquote. Der Wechsel der sozialen Bezugsgruppe, den ein Schulwechsel mit sich bringt, nimmt auch Einfluss auf das Rauchverhalten vieler Jugendlicher. Es kommt zur Herausbildung neuer Normen, die gerade für den Raucheinstieg Relevanz besitzen.

 

Der „Workshop Rauchen“ setzt genau hier an. Schüler/innen, die bis dato noch keine oder wenig Raucherfahrung gesammelt haben, sollen in ihrem Verhalten gestärkt werden. Raucher/innen werden angehalten, ihr Rauchverhalten zu überdenken und allenfalls zu reduzieren oder aufzuhören. Der „Workshop Rauchen“ wird vorzugsweise Schulen angeboten, die bereit sind, den Workshop in allen Klassen der neunten Schulstufe durchzuführen.


Zielgruppe:
Schulklassen der 9. Schulstufe - AHS, BMHS und PTS


Inhalt:

  • Fakten und Fehlmeinungen zum Thema Rauchen
  • Auseinandersetzung mit den eigenen Raucherfahrungen und den Wahrnehmungen bzgl. des Rauchens im persönlichen Umfeld
  • Rauchmotive, Motive nicht zu rauchen, Tipps und Tricks zum Nichtrauchen

 

Seminarausschreibung:

Workshop Rauchen


Gruppengröße und Methoden:
Interaktives Lernen, Workshop im Klassenverband über zwei Unterrichtseinheiten, durchgeführt von zwei Trainer/innen. Ab einer Gruppengröße von 18 Personen müssen zwei abgeschlossene Klassenräume zur Verfügung stehen. Aufstellung von Sesselkreisen vor Beginn des Workshops.

Termine nach Vereinbarung

Dauer: 2 Unterrichtseinheiten inklusive Pausen in der Klasse

Kosten: Dieses Angebot ist kostenlos!

Ihr Ansprechpartner:

Mag. Rudolf Gruber
Abteilung Kommunales
rudolf.gruber(at)praevention.at
T +43 (0) 732 77 89 36 - 31