Logo

QUELLE: http://www.praevention.at

Diese Seite Drucken

Seminar "Alles was turnt - von Pilz bis Pot: Illegale psychoaktive Substanzen"

Jugendbetreuer/innen sind häufig mit jungen Menschen konfrontiert, die mit diversen illegalen Substanzen experimentieren oder einen problematischen Umgang damit pflegen. Dieser Workshop soll den Teilnehmern/innen das notwendige Hintergrundwissen über die Vielfalt von illegalen Substanzen, deren Wirkung und Gefahrenpotentiale, Szenenamen und über deren kulturgeschichtlichen Hintergrund liefern.

 

Zielgruppe: Jugendarbeiter/innen aus Jugendeinrichtungen, Streetworker/innen, Gruppenleiter/innen,....

 

Inhalt:

 

  • Überblick über die gängigsten illegalen pyschoaktiven Substanzen
  • Wirkungsweisen und Gefahrenpotenziale
  • Konsumtrends bei Jugendlichen zu den einzelnen Substanzen
  • Reflexion der eigenen Einstellung zum Konsum illegaler Substanzen
  • Fragen aus der Praxis der Teilnehmer/innen


Referent:
Siegfried Unger (Institut Suchtprävention)

 

Veranstaltungsort: Institut Suchtprävention, Hirschgasse 44, 4020 Linz

 

Dauer: drei Einheiten zu je 50 Minuten

 

Kosten: Dieses Angebot ist kostenlos!


Teilnehmerbeschränkung: mindestens 10, maximal 18 Personen

 

Organisation: Terminvereinbarung auf Anfrage

Ihr Ansprechpartner zum Thema Sozialpädagogische Initiativen

Mag. (FH) Andreas Reiter, MA

Abteilung Außerschulische Jugend und Arbeitswelt

andreas.reiter(at)praevention.at

T +43 (0) 732 77 89 36 - 25