Logo

QUELLE: http://www.praevention.at

Diese Seite Drucken

Tagungsunterlagen

In diesem Bereich finden Sie - chronologisch geordnet - Dokumente zu Veranstaltungen, die vom Institut Suchtprävention (mit)organisiert wurden.

Jugendtagung 2018 - Kryptomärkte, Infotainment & Prävention

„Digital First. Bedenken Second.“, wurde 2017 im deutschen Wahlkampf plakatiert. Das ist scheinbar auch das Motto vieler Jugendlicher im Umgang mit digitalen Medien beim Thema Substanzkonsum. Jugendliche berichten auf Facebook freimütig von ihren Trip-Erlebnissen, fragen nach den Risiken beim Mischkonsum von Substanzen oder geben Tipps, wie man Cannabis am besten schmuggeln kann. Auf YouTube-Kanälen kann man mehr oder weniger Prominente beim Substanzkonsum und ihren Rauscherfahrungen beobachten. Das angeblich anonyme Darknet öffnet neue Wege der Beschaffung. Jugendarbeit und Prävention stehen noch ziemlich rat- und tatenlos vor diesen Phänomenen. Die heurige Tagung des Instituts Suchtprävention und des Vereins I.S.I. - Initiativen für soziale Integration, informiert über die Kommunikation mit und von Jugendlichen im Zusammenhang mit Substanzkonsum sowie über das Internet als Drogenmarkt samt damit verbundenen rechtlichen Fragen. Anhand eines konkreten Projekts werden Möglichkeiten und Grenzen der Jugendarbeit im Umgang mit digitalen Medien diskutiert, z.B. wie niedrigschwellige Beratung und Informationim Internet implementiert werden kann.

Weiter zur Tagungsnachlese...

 

Vortragsinfos:

 

9.00 Uhr

Begrüßung, Tagungseinstieg und Überblick
9.15 Uhr – 10.15 Uhr

Mag. Bernhard Heinzlmaier, Kommunikationsexperte, Geschäftsführer t-factory, Hamburg

Fundierte Analyse der digitalen Kommunikations- und Informationstrends junger Zielgruppen

Vortragsfolien

10.15 Uhr – 11.15 Uhr

Dr. Henrik Jungaberle, Direktor von FINDER prevention and drug science, Berlin -

Achtung: Programmänderung  - Dr. Jungaberle musste kurzfristig absagen.

 

Mag. (FH) Andreas Reiter, MA, Institut Suchtprävention

YouTube-Channels und User-Foren: Sozialisationsinstanz und Drogen-Infoquelle

keine Vortragsfolien verfügbar

11.15 Uhr – 11.45 Uhr Pause
11.45 Uhr – 12.45 Uhr 

Dr.in Meropi Tzanetakis, Institut für Kriminologie und Rechtssoziologie, Universität Oslo

Das Internet als Marktplatz für psychoaktive Substanzen: Händler_innen, Kund_innen und Aspekte der Schadensminimierung

Vortragsfolien

12.45 Uhr – 14.00 UhrMittagspause
14.00 Uhr – 14.50 Uhr  

Dr. Martin Feigl,  Rechtsanwalt, Obmann des Vereins takeyourrights, Wien

Drogen aus dem Darknet:
Welche Strafen drohen beim Import illegaler Substanzen?

keine Vortragsfolien verfügbar


14.50 Uhr – 15.40 Uhr

Dr.in Hemma Mayrhofer, Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie, Wien

Aktuelle Herausforderungen offener Jugendarbeit in der digitalisierten Gesellschaft. Zwischen Abwehr, Unsicherheit und Autodidaktik

Vortragsfolien

15.40 Uhr – 16.20 Uhr  

Fabian Reicher, BA, Sozialarbeiter bei Back Bone – Mobile Jugendarbeit 20, Wien

Jamal al-Khatib – „Mein Weg“ eine Online-Streework-Intervention gegen gewalttätigen Fanatismus

Vortragsfolien

16.20 Uhr – 16.30 Uhr  Abschluss

Fotos Jugendtagung 2018 - 20.03.2018 FHOÖ Campus Linz

Videobeiträge des Bildungs TV zur Jugendtagung 2018:

Jugendtagung 2018 - Kryptomärkte, Infotainment und Prävention

Bernhard Heinzlmaier: Digitale Kommunikation verändert die Jugend

Interview mit Bernhard Heinzlmaier: Was sich verändern wird ist, dass sich permanent alles verändern wird.

Meropi Tzanetakis: Das Internet als Marktplatz für psychoaktive Substanzen

Martin Feigl: Drogen aus dem Darknet - welche Strafen drohen?

Hemma Mayrhofer: Offene Jugendarbeit in einer digitalisierten Gesellschaft

Fabian Reicher: Jamal al-Khatib – „Mein Weg“

Interview mit Fabian Reicher: Jeder von uns ist anfällig für Propaganda

 

 

 

 

Thema Kinder, digitale Medien und das Gehirn

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Thema" referierte am 10. Jänner 2018 in den Linzer Redoutensälen die Neurowissenschaftlerin und Buchautorin Dr. Manuela Macedonia zum Thema "Kinder, digitale Medien und das Gehirn".

zum Kurzbericht

Fotos zur Veranstaltung Thema am 11.01.2018: "Kinder, digitale Medien und das Gehirn"

Neue Medien - Fluch oder Segen? - Fernsehbeitrag BildungsTV

Interview BildungsTV mit Christoph Lagemann

Interview BildungsTV mit Manuela Macedonia