Logo

QUELLE: http://www.praevention.at

Diese Seite Drucken

Alles was turnt - von Pilz bis Pot: Illegale psychoaktive Substanzen

Jugendbetreuer/innen sind häufig mit jungen Menschen konfrontiert, die mit diversen illegalen Substanzen experimentieren oder einen problematischen Umgang damit pflegen. Dieser Workshop soll den TeilnehmerInnen das notwendige Hintergrundwissen über die Vielfalt von illegalen Substanzen, deren Wirkung und Gefahrenpotentiale, Szenenamen und über deren kulturgeschichtlichen Hintergrund liefern.


Zielgruppe:
Jugendarbeiter/innen aus Jugendeinrichtungen, Streetworker/innen, Gruppenleiter/innen,....


Inhalt:

  • Überblick über die gängigsten illegalen pyschoaktiven Substanzen
  • Wirkungsweisen und Gefahrenpotenziale
  • Konsumtrends bei Jugendlichen zu den einzelnen Substanzen
  • Reflexion der eigenen Einstellung zum Konsum illegaler Substanzen
  • Fragen aus der Praxis der Teilnehmer/innen

 

 

Referent: Siegfried Unger (Institut Suchtprävention)


Veranstaltungsort: Institut Suchtprävention, Hirschgasse 44, 4020 Linz

 

Dauer: 3 Einheiten zu je 50 Minuten

 

Individuelle Termine:

Sie können diese Veranstaltung auch als Rufseminar buchen, d.h. auf Ihre individuellen Terminwünsche abgestimmt. Bitte nehmen Sie für Details dazu Kontakt (siehe Ansprechpartner) mit uns auf!

 

Kosten: Dieses Angebot ist kostenlos!

 

Teilnehmerbeschränkung: mindestens 10, maximal 20 Personen

 

Organisation: Terminvereinbarung auf Anfrage

 

Ihr Ansprechpartner:
Siegfried Unger, Tel.: 0732 / 77 89 36 - 14 bzw. 0664/8456256
E-Mail: siegfried.unger(at)praevention.at

Aktueller Termin

Aktuelle Termine für offen ausgeschriebene Seminare:

  • 18. September 2019 | 09.00 Uhr - 12.30 Uhr
    Buchung: Zum Anmeldeformular

    Anmeldeschluss: 04.09.2019

Seminarausschreibung

 

 

Ihr Ansprechpartner für den Bereich Außerschulische Jugend:

Mag. (FH) Andreas Reiter, MA
Abteilung Außerschulische Jugend und Arbeitswelt
andreas.reiter(at)praevention.at
T +43 (0) 732 77 89 36 - 25