Logo

QUELLE: http://www.praevention.at

07.01.2020

Leichter Rückgang der Todesopfer durch Alkohol am Steuer

Im Jahr 2019 verunglückten laut der Statistik des Innenministeriums (ohne 30-Tage Frist) auf Österreichs Straßen 410 Menschen tödlich. Die Anzahl ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (409 Todesopfer) fast gleich geblieben. Als Hauptunfallursachen der tödlichen Verkehrsunfälle gelten Unachtsamkeit /Ablenkung (25,6 %), nicht angepasste Fahrgeschwindigkeit (24,8 %) und Vorrangverletzungen (13,4 %). Leider ist immer wieder auch bei den tödlichen Unfällen Alkohol im Spiel. Im Jahr 2019 war dies bei 6,8 % der tödlichen Unfälle (23 Personen) der Fall. Das ist etwas weniger als im Jahr 2018, in dem es 28 Todesopfer (7,3 %) gab.

Quelle und weiterführende Informationen:

BM Inneres

Mehr zum Thema Alkohol:

Thema Alkohol auf praevention.at

Thema Alkohol auf infodealer.at

Dialogwoche Alkohol

Bildnachweis:

Monsterkoi/Pixabay