Logo

QUELLE: http://www.praevention.at

Diese Seite Drucken
17.01.2018

20 Jahre "Präventions-Peers" in Oberösterreich


Ilse Surenjan (links) betonte die Bedeutung des Peers-Projekts an der HBWL Linz Landwiedstraße.

Am 20. Dezember 2017 gab es an der HBLW Linz Landwiedstraße gleich mehrere Gründe zum Feiern. Die Schule erhielt für ihr besonderes Engagement im Rahmen der Peer-Education eine Auszeichnung vom Institut Suchtprävention. Seit Beginn des Peer-Projekts 1997/98 werden in Zusammenarbeit mit dem Institut Suchtprävention an der HBLW Jahr für Jahr im Schnitt sechs Schüler/innen zu Suchtpräventions-Peers ausgebildet. Initiiert wurde das Projekt an der HBLW von Frau OSR FOL Dipl.-Päd. Ilse Surenjan, die heuer ihre aktive Schullaufbahn beenden und in Pension gehen wird. Im Rahmen der Feier, an der neben zahlreichen Lehrkräften und Schüler/innen auch ehemalige Peers teilnahmen, wurde Ilse Surenjan von Institutsleiter Christoph Lagemann und Schulleiterin Dir. Mag. Elisabeth Vormayr für Ihre Verdienste gewürdigt. Dank Ilse Surenjan, die an der HBLW Koordinatorin für Suchtprävention ist, ist das Projekt „Peers“ auch im Schuljahr 2017/18 ein aktiver, lebendiger Teil des Schullebens. Und das wird glücklicherweise dank der an der Schule tätigen Koordinatoren für Suchtprävention auch weiterhin so bleiben. „Es ist wirklich beeindruckend mit welcher Nachhaltigkeit dieses Projekt seit zwei Jahrzehnten an der Schule lebt. Dadurch ist die Peer-Education tatsächlich Teil einer gelebten Schulkultur geworden. Das ist in einer oft von Schnelllebigkeit geprägten Zeit nicht selbstverständlich.“, so Peers-Projektleiterin Dr. Ilse Polleichtner vom Institut Suchtprävention.


  Prof. Surenjan mit aktuellen Peers der HBWL Linz Landwiedstraße

Peer Education

Im Rahmen der Projekts Peer Education erhalten Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Schulstufe vom Institut Suchtprävention eine Ausbildung zum Thema Sucht und Suchtvorbeugung. Anschließend geben sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen an ihre Klassenkollegen und in der ganzen Schule weiter – sei es im Unterricht, bei Schulaktionen oder einfach beim Zusammensein.

Weitere Informationen >>