Logo

QUELLE: http://www.praevention.at

Diese Seite Drucken
11.06.2018

Erster „Smoke Free Award“ vergeben


Die Preisträger des ersten "Smoke Free Awards" in Graz. (Foto: VIVID, Sabine Hoffmann)

In Graz wurde Ende Mai erstmals ein Preis vergeben, der Menschen und ihre Projekte für ein rauchfreies (Zusammen-) Leben auszeichnete. Auf Initiative von VIVID – der Fachstelle für Suchtprävention in der Steiermark - wurde am 29. Mai 2018 in Österreich erstmals der „Smoke Free Award“ vergeben. Dabei wurden Menschen vor den Vorhang geholt, deren Engagement für ein rauchfreies Leben besonderen Einsatz erforderte, bzw. besonderen Erfolg gezeigt hat. Mitmachen konnte jeder – eine Organisation, ein Projekt, eine Person oder auch Menschen, die unter besonderen Anstrengungen mit dem Rauchen aufgehört haben.

Das Engagement wurde mit einer eigens kreierten Figur ausgezeichnet: der „AERA“, die in sechs verschiedenen Kategorien (Gastronomie, Medien, Jugend, Initiativen, Gesundheitseinrichtungen, Meine Geschichte, Initiativen aus ganz Österreich) vergeben wurde. Die „AERA“ hat dabei laut den Initiatoren eine doppelte Bedeutung: "Sie steht für gute Luft zum freien Atmen und für die besondere Zeit, in der wir leben: War es jahrzehntelang normal, dass überall geraucht wurde, so wächst nun das Bewusstsein für die Schädlichkeit von Rauchen und Passivrauchen."

Quellen und weitere Infos:

VIVID
Smoke Free Award