Logo

QUELLE: http://www.praevention.at

Diese Seite Drucken
30.11.2017

Vortrag Dr. Reinhard Haller in Steyr: Vom Glück und Unglück der Sucht


Der bekannte Psychiater, Suchtmediziner und Gerichtssachverständige Prof. Dr. Reinhard Haller wird am 30. Jänner 2018 um 19.00 Uhr im Stadtsaal Steyr bei freiem Eintritt einen Vortrag zum Thema "Vom Glück und Unglück der Sucht - wie ein Leben in Balance gelingt" halten.

Organisiert wird der Vortrag vom Kommunalnetzwerk "Flow Akut" im Auftrag der Stadt Steyr, unterstützt durch Volkshochschule OÖ und Institut Suchtprävention. Der Vortrag richtet sich an Eltern, Lehrkräfte und Interessierte. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Kurzbeschreibung des Vortrags:

Sucht spielt sich nicht nur in der Drogenszene, in der Kneipe oder im Spielcasino, sondern in jedem Einzelnen von uns ab. Jeder Mensch wird von einengenden Gewohnheiten, von unwiderstehlichen Impulsen und suchtartigen Tendenzen beherrscht. Diese betreffen neben Alkohol-, Medikamenten- oder Drogenmissbrauch unser Verhalten, vom Vergnügen bis zur Arbeit, vom Essen bis zum Sport oder vom Lieben bis zum Streiten. Wir unterliegen der Fernseh-, Internet- und Spielsucht, Brechund
Magersucht, der Kritik- und Eifersucht oder der Kauf- und Habsucht. Solch süchtige Gewohnheiten entwickeln sich langsam und nahezu unbemerkt, nehmen aber das Fühlen, Denken und Handeln, zuletzt die ganze Persönlichkeit gefangen und beherrschen unser tägliches Leben. Wie kann der Mensch mit seinen überhand nehmenden Gewohnheiten, seinen kleinen und großen Abhängigkeiten und mit der Vielzahl seiner Süchte umgehen? Wie gelingt es ihm, sich in einer rausch, - trink- und vergnügungssüchtigen Welt durchzusetzen? Wie gelingt ein Leben in Balance? Wie können wir uns und unsere Kinder vor dem Verlust der Freiheit schützen und die Autonomie wahren? Darauf gibt der Vortrag von Dr. Haller Antwort.

 

Weitere Informationen:

Vortragsausschreibung

Netzwerk Flow Akut

 

Foto: presse-exclusiv, Vaduz